Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

„THE LIPIZZANER - IMPERIAL HORSE“

Das exklusive Magazin zum 100-jährigen Jubiläum des Lipizzanergestüt Piber ist ab heute im Online Shop der SRS unter https://shop.srs.at/broschure-100-jahre-piber.html erhältlich.

1920 fanden die berühmten weißen Pferde ihre Heimat in Piber in der westlichen Steiermark. Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert die Spanische Hofreitschule nun ein hochwertiges Magazin, das die Vergangenheit mit der Gegenwart und der Zukunft zusammenführen soll.

Unter dem Motto "Piber im Spiegel der Zeit – ein einzigartiges Juwel" spannt das Magazin einen bildgewaltigen Bogen von den Anfängen des Gestüts bis ins Heute, präsentiert Fakten und Wissenswertes zur Pferderasse und lässt Tradition und Moderne dieses europäischen Kulturguts lebendig werden.

"Piber ist ein Ort der Emotionen und der Begegnung von Mensch und Tier“.  Mit gezielten Investitionen wie beispielsweise dem neuen Pensionsstall in Piber möchten wir das Lipizzanergestüt schrittweise ins nächste Jahrhundert führen. Unser Herzenswunsch ist es, dass jedes Schulkind in Österreich die Geschichte unseres traditionellen Kulturguts kennenlernt. Wir wollen der breiten Öffentlichkeit dieses Juwel noch zugänglicher zu machen", erklärt Sonja Klima, Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule-Lipizzanergestüt Piber.

Herausragend ist die journalistische und gestalterische Qualität der Festschrift, die der Eleganz der Lipizzaner mehr als gerecht wird. Die detailreich recherchierten Beiträge porträtieren teils langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gestüts bzw. der Spanischen Hofreitschule und entführen Lipizzaner-Freunde wie auch Neueinsteiger auf spannende Entdeckungsreisen in den Gestütsalltag, in die Welt der Klassischen Reitkunst und in die bewegte Geschichte der Rasse. In den Reportagen und Interviews über die Zucht und Haltung der weißen Stars wird die Leidenschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umgang mit den Lipizzanern auf besondere Weise erlebbar. Darüber hinaus bieten außergewöhnliche Bilder faszinierende Einblicke in das Leben der Lipizzaner und setzen die vollkommene Harmonie von Tier und Mensch perfekt in Szene.

So hält Bundesministerin Elisabeth Köstinger in ihrem Beitrag fest:

"Die Spanische Hofreitschule und das Lipizzanergestüt Piber ziehen jedes Jahr unzählige Besucherinnen und Besucher an und sind damit nicht nur kulturell, sondern auch wirtschaftlich von großer Bedeutung für Österreich. Ich wünsche dem Gestüt Piber und allen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alles Gute zum Jubiläum“.

Zur Geschichte

Die Geschichte der Spanischen Hofreitschule in Wien geht bis ins 16. Jahrhundert zurück, als nahe der Hofburg eine Reitbahn eingerichtet wurde und die Pferde der Habsburger in der Stallburg untergebracht wurden. Ihren Namen verdanken die eleganten Pferde dem Dorf Lipica im heutigen Slowenien: 1580 begründete Erzherzog Karl II. dort ein Gestüt, um herausragende Pferde für den Habsburger Hof zu züchten. Im Zuge des Ersten Weltkriegs wurden die Pferde aus Lipica nach Österreich und Tschechien verlegt, 1920 fanden die Pferde in Piber ein neues Zuhause. Im Jahr 2016 wurde das in Piber gepflegte „Wissen um die Lipizzanerzucht“ von der UNESCO in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen.

Das Magazin DER LIPIZZANER – IMPERIAL HORSE ist in den Shops der Spanischen Hofreitschule Wien und des Lipizzanergestüts Piber, in Graz in der Buchhandlung Moser, Am Eisernen Tor 1, buchmoser@morawa.at  und online über https://shop.srs.at/broschure-100-jahre-piber.html

zu einem Preis von € 4,90.- erhältlich.

Alle weitere Information auf www.srs.at und #spanishridingschool

 

Presse Rückfragenachweis:

Anna Georgiades

Leitung Presse Spanische Hofreitschule

Mail: anna.georgiades@srs.at

Mob: + 43 664 8224835

Anna Georgiades
Anna Georgiades

Anna Georgiades

Pressesprecherin

Tel.: + 43 664 8224835