Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Die Straße ins Lipizzaner-Paradies

Die Straße ins Lipizzaner-Paradies - Eintreten und Staunen.

Sie sind 3 Meter groß, 6ookg schwer und weltweit einzigartig. Zwei beeindruckende Lipizzaner-Statuen in Lebensgröße säumen die Straße, die ins Lipizzanergestüt Piber führt und in Bälde offiziell den Namen Lipizzanerstraße erhalten soll.

Zur Feier des 100-jährigen Jubiläums des Lipizzanergestüt Piber beauftragte die Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule Sonja Klima den für seine Skulpturen aus Hufeisen bekannten Künstler Sascha Exenberger zwei Lipizzaner in der weltberühmten Lektion der „Levade“ zu kreieren.

Erhöht auf einem fast 2m hohen Sockel platziert,  laden die zwei LipizzanerStauen die Besucherinnen und Besucher künftig ein, einen Blick in die faszinierende Welt der weißen Pferde zu werfen. 

 

Hard Facts zu Künstler Sascha Exenberger:

Sascha Exenberger hat sich auf die Fertigung von Skulpturen aus Hufeisen spezialisiert. Bevorzugt fertigt der Künstler Tiere, Fabelwesen, Wappentiere und natürlich Pferde.

Der 39-Jährige Exil-Salzburger lebt seit 10 Jahren im beschaulichen St. Kathrein am Offenegg / Steiermark und ist unter seinem Künstlernamen ALM ART bekannt. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählen der Steirische Panther am Kreisverkehr in Gleisdorf und das steigende Einhorn in der Stadt Perg.

Alle weitere Information auf www.srs.at und #spanishridingschool

 

Presse Rückfragenachweis:

Anna Georgiades

Leitung Presse Spanische Hofreitschule

Mail: anna.georgiades@srs.at

Mob: + 43 664 8224835

Anna Georgiades
Anna Georgiades

Anna Georgiades

Pressesprecherin

Tel.: + 43 664 8224835