Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Presseinformation März 2022

Die Lipizzaner helfen den Menschen in der Ukraine.

Am Donnerstag, den 7. April 2022 um 18.00 Uhr findet eine Sonderveranstaltung Lipizzaner Special zu Gunsten von „NACHBAR IN NOT - Hilfe für die Ukraine“ statt.


Krieg, Gewalt und Zerstörung. Unfassbare Bilder und Berichte erreichen uns seit Ende Februar aus der Ukraine. Millionen Geflüchtete suchen Schutz vor der Gewalt. Vor allem kranke und alte Menschen, Menschen mit Behinderung sowie Kinder bleiben zurück und sind den Geschehnissen schutzlos ausgeliefert. 
Die Organisationen von NACHBAR IN NOT sind in der Ukraine und ihren Nachbarländern im Einsatz und verteilen lebensnotwendige Hilfsgüter, betreiben Notquartiere und bieten psychosoziale Unterstützung und juristische Beratung über Asyl und Bleiberecht. Neben den beiden Organisationen Caritas und Rotes Kreuz sind das Hilfswerk, die Volkshilfe, die Diakonie, der Malteser Hospitaldienst, der Arbeiter-Samariter-Bund sowie CARE Österreich Kooperationspartner von NACHBAR IN NOT.

„Dieses starke Zeichen der Solidarität und die große Welle der Hilfsbereitschaft, die uns alle in Österreich verbindet, ist einzigartig. Einzelne Personen oder Familien stellen Notquartiere zur Verfügung, Unternehmen und Institutionen leisten wiederum ihren Beitrag im großen Stil. Alle vereint unendliches Mitgefühl und der Wunsch, helfen zu können!“, so Sonja Klima, Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule. „Wenn man dieses nicht mehr endend wollende Leid sieht und ein Herz hat, dann muss man einfach helfen. Aus dem Grund haben wir uns spontan entschieden, gemeinsam mit NACHBAR IN NOT am 7. April eines unserer beliebtesten Programme „Lipizzaner Special“ zu Gunsten der ‚Hilfe für die Ukraine‘ zu veranstalten.


„Wenn man das Glück hat, sich eine knappe Stunde lang eine Vorstellung in der Spanischen Hofreitschule ansehen zu können, dann weiß man, dass man in Frieden lebt. Dieses Glück haben die Menschen in der Ukraine und diejenigen, die auf der Flucht sind, nicht. Daher müssen wir zusammenhalten und helfen – weiterhin helfen. Ich bedanke mich bei Sonja Klima sehr herzlich für die Sonderveranstaltung in der Spanischen Hofreitschule, deren Einnahmen an die Hilfsaktion ‚NACHBAR IN NOT – Hilfe für die Ukraine‘ gehen.“, sagt Pius Strobl, Leiter des ORF-Humanitarian Broadcasting.
Im „Lipizzaner Special“ werden aus der Vielzahl von Lektionen der Hohen Schule der Klassischen Reitkunst, weltweit bekannt als „das Ballett der weißen Hengste“, jeweils drei der faszinierendsten Übungen der Reitkunst präsentiert.
Begleitet von den schönsten klassischen, musikalischen Highlights und kurzweiligen Erläuterungen zwischen den Lektionen dauert das Programm nicht mehr als 45 Minuten.

Info & Tickets
Tickets finden Sie auf der Website www.srs.at/tickets-veranstaltungen.
Buchung der Tickets und alle Informationen unter www.srs.at
Spanische Hofreitschule, Michaelerplatz 1, 1010 Wien, Tel: 4315339031-0
Kinder bis zum Alter von 3 Jahren dürfen leider nicht in die Reitvorführung mitgenommen werden. Fotografieren und Filmen sind nicht gestattet. Bitte um Anmeldung von Rollstuhlplätzen unter office@srs.at.

Der ORF unterstützt die Hilfsaktion mit Spendenaufrufen im Fernsehen und Radio sowie Berichterstattung in allen Medien und Landesstudios.

Alle Infos zu den Spendenmöglichkeiten und Projekten der NACHBAR IN NOT-Hilfsorganisationen auf nachbarinnot.ORF.at und im ORF TELETEXT auf Seite 681.

Alle Spenden, die bis zum 18. April 2022 eingehen, werden von der Österreichischen Bundesregierung verdoppelt.

Spendenmöglichkeiten:
NACHBAR IN NOT – Hilfe für die Ukraine
IBAN: AT21 2011 1400 4004 4003
BIC: GIBAATWWXXX

Online Spenden oder Erlagschein anfordern:
http://nachbarinnot.ORF.at

SMS-Spenden mit einem Spendenbetrag 
zwischen € 1,- und € 50 an +43 664 660 44 66

Anna Georgiades
Anna Georgiades

Anna Georgiades

Leitung Kommunikation & Presse

Tel.: + 43 664 8224835