Patenschaften

Werden Sie Pate eines Fohlens im Lipizzanergestüt Piber oder eines Schulhengstes der Spanischen Hofreitschule in Wien!

Für Unternehmen wie auch für Privatpersonen bietet eine Patenschaft die sympathische Möglichkeit einer traditionsreichen und zugleich modernen Institution anzugehören. Als Pate eines Lipizzaners sind Sie Förderer und Unterstützer österreichischer Kultur von Weltrang und erreichen ein vielschichtiges, internationales Publikum.

Mehr als 70 Hengste leben in der Hofburg in Wien. Sie bilden die Eckpfeiler dieser jahrhundertealten Tradition und werden heute ebenso wie vor mehr als 400 Jahren von den Bereitern der Spanischen Hofreitschule ausgebildet und einem interessierten Millionenpublikum aus aller Welt präsentiert. Die Stammbäume der Hengste der Spanischen Hofreitschule gehen zurück bis in das 18. Jahrhundert und werden bis heute lückenlos geführt. Keine andere Pferderasse dieser Welt verfügt über ähnlich hohe Zucht- und Ausbildungsstandards. Als Pate erfahren Sie hautnah die Ausbildung und den Werdegang „Ihres“ Hengstes!

Der Erlös aus den Patenschaften wird ausschließlich für den Erhalt des hohen Lipizzanerzuchtstandards und die fachmännische Betreuung der Pferde verwendet.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme mit der Direktion der Spanischen Hofreitschule. Mehr Informationen unter geschaeftsleitung@srs.at