Das „Ballett der Weißen Hengste“ tanzt wieder: Die Spanischen Hofreitschule eröffnet Vorführungssaison.

1. Feburar 2015

 Nach der traditionellen Winterpause startet die Spanische Hofreitschule am Sonntag, dem 15. Februar 2015, in die neue Vorführungssaison: Ab diesem Tag werden die Bereiter und ihre Lipizzanerhengste den Besuchern wieder regelmäßig im Rahmen von Klassischen Vorführungen die Hohe Schule der Reitkunst präsentieren. Im Zuge der Morgenarbeit wird dafür bereits seit Anfang Jänner trainiert.

Die weltberühmten Vorführungen der Lipizzaner finden in der – unter dem Habsburger Erzherzog Karl VI. erbauten – einzigartigen barocken Winterreitschule in der Wiener Hofburg statt. Sie sind das Ergebnis langjähriger Ausbildung von und intensiver Arbeit der Bereiter mit ihren Pferden. Die stürmischen Junghengste bezaubern das Publikum ebenso wie die bereits fertig ausgebildeten Schulhengste, die sich in der Schulquadrille, bei den Schulen auf und über der Erde, beim Pas de Deux und am Langen Zügel von ihrer schönsten Seite präsentieren.

Während der von klassischer Wiener Musik begleiteten Morgenarbeit, die von Dienstag bis Freitag, von 10.00 bis 12.00 Uhr stattfindet, können bereits jetzt Lipizzanerhengste in unterschiedlichen Ausbildungsstadien bei ihren Lockerungs-, Kräftigungs- und Aufbauübungen beobachtet werden.

Für all jene, die einen Blick hinter die Kulissen der Spanischen Hofreitschule werfen möchten, bieten die Geführten Rundgänge spannendes Insider-Wissen: sie finden täglich um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr statt.

Termine und Karten 2015

Klassische Vorführungen im Februar finden am 15. und 22. um 11.00 Uhr statt.

Karten für alle Programme können online auf srs.at, direkt im Besucherzentrum, Michaelerplatz 1, 1010 Wien, per Post, per Fax oder E-Mail (office@srs.at) bestellt werden.

Alle Termine sind unter srs.at zu finden.

Erinnerungen an die Spanische Hofreitschule

Im Souvenirshop in Wien oder über den neuen Onlineshop auf srs.at können wunderbare Andenken und Geschenke aus der Welt der Lipizzaner erstanden werden: neben spannenden Pferdebüchern sowie Spiel- und Schreibwaren, extravaganter Schmuck und Teile der eigenen Modekollektion.