hofreitschule_egger_bacher_attersee_guertler

450 Jahre Spanische Hofreitschule Jubiläum mit Begeisterung, Würde und Eleganz

5 Mai 2015

Die Spanische Hofreitschule feiert! Ende Juni werden nicht nur die weltberühmten Lipizzaner am Heldenplatz im Rahmen von zwei Jubiläumsvorführungen (und einer verkauften Generalprobe) auftreten, sondern mit ihnen auch große Gäste aus Spanien: die Königlich-Andalusische Reitschule Jerez. Getanzt wird am Freitag, 26. Juni, wieder unter dem Sternenhimmel sowie in den Räumlichkeiten der Spanischen Hofreitschule, bei der bereits sechsten Fête Impériale.

Es begann im September 1565 mit der „Aufrichtung des Thumbplatzes (Tummelplatzes) im Garten der Purgkh alhie“. 450 Jahre später ist die Spanische Hofreitschule in Wien nicht nur weltberühmt, sondern auch die einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der „Hohen Schule“ lebt und unverändert gepflegt wird.

Eine kurze Retrospektive, aber vor allem einen Ausblick auf die Jubiläumsaktivitäten gab Generaldirektorin Elisabeth Gürtler im Rahmen eines „Rendezvous im Salon“ am Montag, 4. Mai. „Wir freuen uns über jeden, der mit uns feiert“, so Elisabeth Gürtler, die nicht nur die Königlich-Andalusische Reitschule Jerez, sondern auch die Fohlen und Stuten aus Piber als besondere Attraktion ankündigt. „Es soll ein Fest für alle Österreicherinnen und Österreicher werden, insgesamt gibt es rund 10.000 Plätze für die drei Vorführungen am Heldenplatz, im TV wird die Jubiläumsvorführung am 26. Juni ab 19.00 Uhr live übertragen“, so die Generaldirektorin, die mit ihrem Team das Jubiläum plant und sich über zahlreiche Gratulanten und Unterstützer freut.

Nach der Münze Österreich – diese hat bereits im Februar eine Jubiläumsmünze präsentiert – haben sich eine Reihe von Unternehmen bereit erklärt, eigene Jubiläumskollektionen und – produkte zu Ehren der Spanischen Hofreitschule aufzulegen. Einige davon konnten im Rahmen des Rendezvous verkostet und bewundert werden: Weine der Winzer, Süßes von Lindt und Zotter, eine Jubiläumskollektion von Augarten (Dose, Schale sowie Salz- und Pfefferstreuer), ein Tücherl für die Debütantinnen von Frey Wille oder eine spezielle Jubiläumskreation vom Eisgreissler. Impacts gab bereits einen Vorgeschmack auf das Jubiläumsmenü, das bei der Fête Impériale serviert wird.

Ganz im Zeichen des Mottos „Gelebte Tradition, bei der die Werte der Vergangenheit mit der Leidenschaft der Gegenwart verschmelzen“ schuf Christian Ludwig Attersee das Jubiläumsbild – seine Art, um der Spanischen Hofreitschule zu gratulieren. Das „Geburtstagsbild“ von Christian Ludwig Attersee, in dem „der Lipizzaner mit der österreichischen Fahne zu einer Einheit der Tradition findet“ soll zum Symbol des großen Jubiläums der Spanischen Hofreitschule werden.

Die Gastgeber des Rendezvous im Salon:

Elisabeth Gürtler, Generaldirektorin; Erwin Klissenbauer, Geschäftsführer; Florian Bacher, Bereiter; Christopher Egger, Bereiter Anwärter

Die Gäste des Rendezvous im Salon:

Christian Ludwig Attersee; Erni & Johann Marihart; Christiane Wenckheim & Eugen Otto; Ildiko Raimondi; Vera Russwurm; Karl Hohenlohe; Elisabeth Himmer-Hirnigl; Charlotte Rottensteiner; Evi Angyan; Maria Rauch-Kallat; Gregor & Sissy Woschnagg; Fritz Panzer (Augarten); Michal Spiller (Lindt) u.a.