hofreitschule_poelzl_guertler_klissenbauer

 Die Spanische Hofreitschule feiert!

8. Juni 2015

 Die Spanische Hofreitschule feiert!

„Es soll ein Fest für hoffentlich viele Österreicherinnen und Österreicher werden“ – so der Wunsch von Generaldirektorin Elisabeth Gürtler anlässlich des 450-Jahr-Jubiläums der Spanischen Hofreitschule, das Ende Juni mit vier Veranstaltungen – drei Gala-Reitvorführungen am Heldenplatz sowie der Fête Impériale in der Spanischen Hofreitschule – gefeiert wird. „Wir freuen uns über jeden Gast. Es ist für die Spanische Hofreitschule eine ganz besondere Ehre, dass Ihre Königliche Hoheit, Elena Maria Isabel Dominica de Silos de Borbón y Grecia, Infantin von Spanien, Herzogin von Lugo, die Schwester des spanischen Königs Felipe, anlässlich des Jubiläums am 26. Juni sowohl der Vorführung am Heldenplatz als auch der Fête Impériale als offizielle Vertreterin des spanischen Königshauses beiwohnen wird“, so die Generaldirektorin.

Die Spanische Hofreitschule ist die einzige Institution weltweit, an der die klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der „Hohen Schule“ seit 450 Jahren lebt und unverändert gepflegt wird. Seit 1925 absolvieren die Lipizzaner und ihre Reiter regelmäßig Tourneen, 2014 führten sie diese in fünf europäische Städte.

„Die Lipizzaner sind unschätzbare Werbeträger für das Tourismusland Österreich und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Für das Image unseres Landes als Kultur- und Tourismusdestination spielen die Spanische Hofreitschule und die Lipizzaner eine wichtige Rolle, auf ihren Tourneen wirbt das Ballett der weißen Hengste auch im Ausland für Österreich“, so Bundesminister Andrä Rupprechter.

Rund 300.000 Besucher zählt die Spanische Hofreitschule jedes Jahr, der Großteil – mehr als 80% – kommt aus dem Ausland. Neben der Spanischen Hofreitschule in Wien gehören das Lipizzanergestüt Piber sowie das Trainingscenter Heldenberg zum Unternehmen, das an den drei Standorten rund 160 Mitarbeiter beschäftigt, davon 21 Reiterinnen und Reiter.

Im Jubiläumsjahr hat sich die Spanische Hofreitschule viel vorgenommen. „Um die finanzielle Eigendeckung bei mindestens 90% zu halten, wird die bereits bestehende zweite Reiterequipe weiter ausgebaut. Stabilisiert bzw. ausgebaut werden nicht nur das Kerngeschäft, sondern auch zusätzliche Geschäftsfelder“, so Erwin Klissenbauer, Geschäftsführer der Spanischen Hofreitschule, die im Jahr zwischen EUR 10 und 11 Millionen umsetzt.

Eines der zusätzlichen, erfolgreichen Geschäftsfelder ist die Vermietung und Nutzung der Räumlichkeiten der Spanischen Hofreitschule. „Mit der Fête Impériale, die 2010 zum ersten Mal stattfand, konnten wir die Spanische Hofreitschule als eine der spannendsten Eventlocations in Wien etablieren und zeigen, dass man in der Spanischen Hofreitschule großartige Feste feiern kann. Mittlerweile haben rund 12.000 Gäste auf der Fête Impériale getanzt“, so Generaldirektorin Elisabeth Gürtler.

Jubiläumsvorführungen

Im Jahr 2015 stehen alle Aktivitäten und Veranstaltungen im Zeichen des 450-Jahr-Jubiläums. Am 25., 26. und 27. Juni finden um jeweils 19.00 Uhr Gala-Reitvorführungen am Heldenplatz statt. Neben den Lipizzanern und Bereitern der Spanischen Hofreitschule, die erstmals nach mehr als 10 Jahren wieder die Schulquadrille mit 12 Reitern reiten werden, wird auch die Königlich-Andalusische Reitschule aus Jerez der Spanischen Hofreitschule zum Jubiläum gratulieren. „Wir haben ein einzigartiges Jubiläumsprogramm zusammengestellt, neben der Hohen Schule auf und über der Erde zeigen wir die Arbeit an der Hand sowie am Langen Zügel sowie ein Lipizzaner-Solo. Höhepunkt der Vorführung wird sicherlich der gemeinsame Auftritt der beiden Reitschulen sein.“, so Herwig Radnetter, administrativer Leiter der Reitbahn der Spanischen Hofreitschule, der darauf verweist, dass die Andalusier die Urahnen der Lipizzaner sind.

An den drei Tagen werden rund 10.000 Besucher am Heldenplatz erwartet, Tickets sind ab EUR 25,00 erhältlich. Bundespräsident Heinz Fischer hat den Ehrenschutz über die Veranstaltungen übernommen und wird einer der Vorführungen beiwohnen.

Die Jubiläumsvorführung am 26. Juni wird ab 18.55 Uhr live bei ServusTV übertragen. „Wir gratulieren der Spanischen Hofreitschule herzlich zu 450 Jahren und wir sind stolz, dass wir die Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums als exklusiver TV-Partner begleiten dürfen. Als Sender, der sehr stark in Österreich verwurzelt ist, empfinden wir es als große Ehre, das Event gemeinsam mit der Spanischen Hofreitschule zu realisieren“, so Martin Blank, General Manager ServusTV.

Fête Impériale 2015

Bereits zum sechsten Mal findet die – von vielen als der schönste Sommerball bezeichnete – Fête Impériale statt. Der Sommerball steht diesmal ganz im Zeichen des 450-Jahr-Jubiläums. „Tradition trifft auf Moderne, Österreich auf Spanien, Klassik auf Soul“, beschreibt Elisabeth Gürtler den Sommerball, bei dem rund 3.000 Gäste erwartet werden. Der Ball wird in den Farben Rot-Weiß gefeiert und findet direkt im Anschluss an die Jubiläumsreitvorführung ab 21.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Spanischen Hofreitschule statt. Die Fête Impériale 2015 beginnt gleich mit einem Höhepunkt, wenn Staatsopernsängerin Zoryana Kushpler „Ich lade gern mir Gäste ein“ aus der Fledermaus von Johann Strauß Sohn singt. Das Europaballett St. Pölten wird als „Schmuggler“ zur Ouverture aus Carmen tanzen – „unterstützt“ von weißen Ziegen. Eine Uraufführung ist die Darbietung von Kammersängerin Ildiko Raimondi, die erstmals das Walzerlied „Die Spanische Reitschul“ singen wird. Eine Weltpremiere präsentieren um Mitternacht Gregor Glanz und Barbara Helfgott: die erste öffentliche Aufführung des Jubiläumssongs der Spanischen Hofreitschule „Tanze für uns Maestoso“, komponiert und arrangiert von Gary Lux.

Jubiläumskollektion & Partner

Eine Reihe in- wie ausländischer Unternehmen gratuliert der Spanischen Hofreitschule mit eigenen Produkten zum Jubiläum. Swarovski hat einen Kristall-Lipizzaner kreiert, Augarten eine Jubiläumskollektion aus Schalen und Salz- & Pfefferstreuern, Riedel gratuliert mit einem Dekanter und FreyWille mit einem Tuch. Schlumberger hat einen Jubiläums-Cuvee kreiert und Ottakringer füllt ein Jubiläumsbier ab, während Zotter Schokolade eine schwarz-weiße Schokolade beisteuert. Nach der Jubiläumsmünze der Münze Österreich präsentiert die Österreichische Post AG eine limitierte Sonderbriefmarke und eröffnet am 26. Juni, dem Erstausgabetag der Jubiläums-Briefmarke, am Heldenplatz ein Sonderpostamt. „Ein 450. Geburtstag, eine österreichische Institution und eine weltbekannte Einrichtung: Grund genug für die Post, standesgemäß mit einem 175 Jahre alten Traditionsprodukt, einer Briefmarke, zu gratulieren“, so Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post AG.

„Wir freuen uns über viele Gratulanten, ohne die es nicht möglich wäre, das Jubiläum so zu feiern“, Elisabeth Gürtler, die sich bei allen – darunter Audi als Presenting Partner der Jubiläumsvorführungen sowie Agrana und Nürnberger Versicherung – bedankt.

 

Weitere Informationen: http://srs.at & www.fete-imperiale.at

Daniela Haertel, Pressesprecherin

Tel.: +43 / 1 533 90 32 – 26

E-Mail: Daniela.Haertel@srs.at

 

Gertraud Auinger-Oberzaucher

Tel: + 43 664 1035587

E-Mail: auinger-oberzaucher@themata.at